Malta Münzkarte für 2 Euro 2011 Verfassungsgeschichte

Artikelnummer: MA2E11MIKVG


1,30 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Produktbeschreibung

Malta Münzkarte für 2 Euro 2011 Verfassungsgeschichte - Erste gewählte Vertreter 1849

Aus welchem Anlass wurde die 2-Euro-Gedenkmünze Malta 2011 geprägt? - Die Antwort gibt Ihnen diese Münz-Infocard.

Auf Wunsch gegen Aufpreis, auch mit Original 2 Euro Gedenkmünze und Münzkapsel lieferbar.

Mit dieser Münz-Infocard erhalten Sie umfangreiche Informationen zu der ausgegeben 2-Euro-Gedenkmünze Malta 2011.

Das Besondere:
Mit wenigen Handgriffen können Sie aus der Münz-Infocard Ihre eigene Coincard machen: die aufgedruckte Münze wurde vorgestanzt und kann leicht aus der Karte gedrückt werden. In die freie Fläche können Sie dann die passende Münze in einer Münzkapsel einsetzen.
Oder Sie verwenden unsere Münz-Infocards als Nachschlagewerk. Die Münzkarte kann in jedes Visitenkarten-Register eingelegt werden.
Sie können sich zu jeder Zeit über den Anlass der 2-Euro-Gedenkprägung informieren.


Größe der Münzkarte: 85,60 mm x 53,98 mm (3 3/8 x 2 1/8") nach der ISO-Norm ISO-7810 für Kreditkarten
Material: Karton ca. 350g/m²

Enthaltene Informationen auf der Münz-Infocard

Vorderseite:

  • Land: Republik Malta (Fläche: 316 km²; Einwohner: 417.608; Hauptstadt: Valletta)
  • Jahr: 2011
  • Ausgabedatum der Münze: 26. Oktober 2011
  • Prägeauflage der Münze: 430.000 Stück
  • Details zur Münze: Durchmesser: 25,75 mm; Dicke am Rand: 2,20 mm; Gewicht: 8,5 g; Legierung: außen - Kupfer-Nickel, innen - Nickel-Messing
  • Randprägung: 2 ** in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen
  • Entwurf gemeinsame Seite der Münze: Luc Luycx
  • Euro-Einführung: 1. Januar 2008
  • EU-Amtsblatt: nicht bekannt

Rückseite:

  • Entwurf nationale Seite der Münze: Ganni Bonnici
  • Anlass der Münze: Verfassungsgeschichte - Erste gewählte Vertreter 1849
  • Informationen zum Anlass:
    Diese Münze gehört zu einer fünfteiligen Serie, die den Meilensteinen der Verfassungsgeschichte Maltas gewidmet ist und deren Ausgabe sich über einen Fünfjahreszeitraum erstreckt. 1964 wurde Malta in die Unabhängigkeit entlassen. Seit 1974 ist sie eine parlamentarische Republik. Malta trat 2004 der EU bei und führte 2008 den Euro ein.
  • Kurzbeschreibung des Münzmotivs:
    Die im Münzinneren abgebildete Hand wirft einen Stimmzettel in eine Wahlurne. Das Motiv steht für die Wahl von 1849, bei der über die ersten maltesischen Abgeordneten des Regierungsrats abgestimmt wurde. Dieses Gremium stand dem britischen Gouverneur Maltas beratend zur Seite; seit dem Vertrag von Paris (1814) war die Insel eine Kolonie Großbritanniens gewesen. Im inneren Münzring verlaufen die Worte "MALTA ? First elected representatives 1849" von links oben nach rechts unten. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.