Luxemburg Münzkarte für 2 Euro 2012 - 100. Todestag Wilhelms IV.

Artikelnummer: LUX2E12MIK


1,30 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Aus welchem Anlass wurde die 2-Euro-Gedenkmünze Luxemburg 2012 geprägt?Die Antwort gibt Ihnen diese Münz-Infocard.

Auf Wunsch gegen Aufpreis, auch mit Original 2 Euro Gedenkmünze und Münzkapsel lieferbar.

Mit dieser Münz-Infocard erhalten Sie umfangreiche Informationen zu der ausgegeben 2-Euro-Gedenkmünze Luxemburg 2012.

Das Besondere:
Mit wenigen Handgriffen können Sie aus der Münz-Infocard Ihre eigene Coincard machen: die aufgedruckte Münze wurde vorgestanzt und kann leicht aus der Karte gedrückt werden. In die freie Fläche können Sie dann die passende Münze in einer Münzkapsel einsetzen.
Oder Sie verwenden unsere Münz-Infocards als Nachschlagewerk. Die Münzkarte kann in jedes Visitenkarten-Register eingelegt werden.
Sie können sich zu jeder Zeit über den Anlass der 2-Euro-Gedenkprägung informieren.


Größe der Münzkarte: 85,60 mm x 53,98 mm (3 3/8 x 2 1/8") nach der ISO-Norm ISO-7810 für Kreditkarten
Material: Karton ca. 350g/m²

Enthaltene Informationen auf der Münz-Infocard

Vorderseite:

  • Land: Großherzogtum Luxemburg (Fläche: 2.586 km²; Einwohner: 511.840; Hauptstadt: Luxemburg)
  • Jahr: 2012
  • Ausgabedatum der Münze: 9. Februar 2012
  • Prägeauflage der Münze: 700.000 Stück
  • Details zur Münze: Durchmesser: 25,75 mm; Dicke am Rand: 2,20 mm; Gewicht: 8,5 g; Legierung: außen - Kupfer-Nickel, innen - Nickel-Messing
  • Randprägung: 2 ** in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen
  • Entwurf gemeinsame Seite der Münze: Luc Luycx
  • Euro-Einführung: 1. Januar 2002
  • EU-Amtsblatt: 2011/C 373/06

    Rückseite:

    • Entwurf nationale Seite der Münze: Alain Hoffmann
    • Anlass der Münze: 100. Todestag des Großherzogs Wilhelm IV.
    • Informationen zum Anlass:
      Großherzog Wilhelm IV. wurde am22. April 1852 auf Schloss Biebrich bei Wiesbaden geboren. Er heiratete am 21. Juni 1893 Infatin Maria Anna von Portugal mit der er sechs Töchter hatte. Von 1905 bis 1912 war er Großherzog von Luxemburg und Herzog von Nassau, bis er am 25. Februar 1912 auf Schloss Berg in Luxemburg verstarb.
    • Kurzbeschreibung des Münzmotivs:
      Auf der linken Hälfte des Münzinneren sind seine Königliche Hoheit, der Großherzog Henri, sowie versetzt dahinter, Großherzog Wilhelm IV. - beide im Halbprofil mit Blick nach rechts - abgebildet.
      Der Text "GRANDS-DUCS DE LUXEMBOURG" (Großherzöge von Luxemburg) sowie die Jahreszahl "2012", eingerahmt vom Münzzeichen und den Initialen des Münzmeisters, sind im Münzinneren über den Portraits eingeprägt. Die Stadt Luxemburg bildet den Hintergrund. Die Namen "HENRI" und "GUILLAUME IV" sowie dessen Todesjahr "1912" stehen neben den jeweiligen Portraits. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.