Irland - Euromünzen


  Euromünzen Irland   Zum 01.01.2002...

Euromünzen Irland

Zum 01.01.2002 wurden Euromünzen in Irland offiziell eingeführt. Irland ist eine Republik mit 3,9 Millionen Einwohnern. Der Staat ist seit 1973 Eu-Mitglied. Irland ist ein Teil des europäischen Binnenmarktes und bildet mit den anderen Staaten die Eurozone. Bis 1990 war das Land wirtschaftlich noch ein wenig entwickeltes Land, baute aber stetig und kontinuierlich wirtschaftliches Wachstum auf. 150 Jahre herrschte Parität mit dem britischen Pfund, 1979 endete diese Parität durch das Europäische Währungssystem. Die Währung vor dem Euro war das Irische Pfund. 1 Pfund waren 100 Pence. In Irland Euromünzen kaufen ist seither kein Problem. Der Umrechnungskurs war 1 Pfund = 0,7876 IEP. Die irischen Euromünzen werden seit 2002 in der Central Bank of Ireland, Dublin geprägt. Daher kann man seit 2002 in Irland Euromünzen kaufen. Die Motive der Euromünzen Irland wurden von der irischen Regierung ausgesucht. Sie haben sich für ein einziges Motiv für alle irischen Euromünzen entschieden. In Irland Euromünzen kaufen ist über uns kein Problem mehr. Das Motiv auf den Euro Münzen ist die keltische Harfe. Die keltische Harfe ist das irische Nationalsymbol. Sie war auch das Symbol auf dem alten irischen Pfund und findet sich im Wappen der Republik Irland wieder. Neben der Harfe links findet man den Namenszug "Eire", rechts steht das Ausgabejahr der Münze. Jarlath Hayes hat die keltische Harfe entworfen. Alle Euromünzen in Irland tragen natürlich auch die 12 EU-Sterne. Irland hat Ende 2010 die Hilfe der EU-Mitgliedsstaaten auf Grund einer Wirtschaftskrise in Anspruch genommen und ist unter den EU-Rettungsschirm geschlüpft. In Irland Euromünzen kaufen ist heute ganz normal.