Finnland Münzkarte für 2 Euro 2010 150 Jahre finnische Währung

Artikelnummer: FIN2E10MIK


1,30 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Finnland Münzkarte für 2 Euro 2010 150 Jahre finnische Währung

Aus welchem Anlass wurde die 2 Euro Gedenkmünze geprägt

Die Antwort gibt Ihnen diese Münzkarte.

Gegen Aufpreis, können Sie auch die Originale 2 Euro Gedenkmünze mit Münzkapsel bestellen

Die Münzkarte gibt Ihnen Informationen, zu der 2 Euro Gedenkmünze.

Das Highlight:
Mit wenigen Handgriffen können Sie aus der Münzkarte Ihre eigene Coincard machen! Die aufgedruckte und vorgestanzte Münze kann leicht aus der Karte gedrückt werden und mit einer Münzkapsel und der passenden Münze ersetzen werden.
Oder Sie verwenden die Münzkarte als Nachschlagewerk. Die Münzkarte kann in jedes Visitenkarten-Register eingelegt werden.
Sie können sich zu jeder Zeit über den Anlass der 2 Euro Gedenkmünze informieren.

Größe der Münzkarte: 85,60 mm x 53,98 mm (3 3/8 x 2 1/8") Material: Karton ca. 350g/m²

Folgende Informationen finden Sie auf der Münzkarte

Vorderseite:

  • Land: Republik Finnland (Fläche: 338.145 km²; Einwohner: 5.374.499; Hauptstadt: Helsinki)
  • Jahr: 2010
  • Ausgabedatum der Münze: 29. Oktober 2010
  • Prägeauflage der Münze: 1.600.000 Stück
  • Details zur Münze: Durchmesser: 25,75 mm; Dicke am Rand: 2,20 mm; Gewicht: 8,5 g; Legierung: außen - Kupfer-Nickel, innen - Nickel-Messing
  • Randprägung: SUOMI FINLAND und drei Löwenköpfe
  • Entwurf gemeinsame Seite der Münze: Luc Luycx
  • Euro-Einführung: 1. Januar 2002
  • EU-Amtsblatt: 2010/C 256/04

    Rückseite:

    • Entwurf nationale Seite der Münze: Reijo Paavilainen
    • Anlass der Münze: 150 Jahre finnische Währung
    • Informationen zum Anlass:
      Nachdem 1811 der Zar die Gründigung der Finnischen Bank (Suomen Pankki/Finlands Bank) genehmigte, konnte Fabian Langenskiöld den Zaren überzeugen, eigene Viertelrubelscheine zu drucken. Mit dem Manifest vom 4. April 1860 und der Verordnung vom 8. November 1865 erhielt Finnland eine eigene Silberwährung (mit festem Kurs zum Rubel), die "Markka" (Finnische Mark) hieß. Damit gewährte Alexander II. dem Großfürstentum Finnland das Recht zur Ausgabe eigener Banknoten und Münzen.
    • Kurzbeschreibung des Münzmotivs:
      Auf der linken Seite sind ein stilisierter Löwe aus dem Wappen Finnlands und die Jahreszahl "2010" dargestellt. Auf der rechten Seite sind das Münzzeichen und eine Reihe von Zahlen, die Münzwerte symbolisieren, eingeprägt. Unten ist der Ausgabestaat "FI" eingeprägt. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.